Style Squarebutton

Menu

News

 Aktuelle Fußballinfos findest du unter www.fc-schradenland.de oder über die FC Schradenland Facebook Seite.

Die 37. Auflage des Grödener Werner – Seelenbinder – Laufes wieder ein voller Erfolg

News >>

Bei der von den Mitgliedern der Laufgruppe des SV Merzdorf / Gröden  mit hohem Einsatz  vorbereite und durchgeführte Veranstaltung wurde erstmals eine neue Zeitnahmetechnik genutzt. Professionell wurde diese von der Sportagentur Lausitz Timing eingesetzt.

Es war möglich, sofort nach den Zieleinlauf seine Urkunde mit der gelaufenen Zeit in Empfang zu nehmen.

Unmittelbar nach dem Einlauf des letzten Läufers wurden die Erstplatzierten geehrt. Preise wurden überreicht. Als Gewinner des 2km – Laufes wurden bei den Mädchen Sheila Bischoff aus Bad Liebenwerda und bei den Jungen Elias Apitz aus Hirschfeld auf das Siegerpodest gerufen.

Die 5km gewann Lena Grulich aus Knippelsdorf in 19:51 min, gefolgt von Paula Knappe aus Elsterwerda und den zeitgleichen Mädchen Laura Rubisch ( Beutersitz ) und Leonie Rink aus Finsterwalde. Bei den Männern auf dieser Strecke schlug Conrad Neumann vom SSC Berlin in 17:09 min Benedikt Krüger vom SV Linde Schönewalde als Zweiten und Cedrik Förster von der SG Grüne Eiche Großthiemig als Drittplatzierten.

Am längsten waren natürlich die 73 Teilnehmer des Hauptlaufes über 11km unterwegs.
Bevor sie durch`s Ziel liefen, hatten sich die anderen Läufer bereits mit den zur Verfügung stehenden warmen und kalten Getränken versorgt und ließen sich eine Banane oder einen Apfel schmecken. Die Jüngsten erhielten Pfannkuchen und kleine Geschenke.

Auch die zahlreichen Zuschauer, oft Familienmitglieder und Bekannte der Aktiven, wurden an den Verkaufsständen bestens verpflegt.

Natürlich erfolgte oft eine sofortige Ergebnisdiskussion. Zuschauer und Teilnehmer waren durch den gut aufgelegten Sprecher der Veranstaltung bestens informiert und immer auf dem aktuellen Stand des Laufgeschehens.

So auch beim Einlauf  der langen Strecke. Als Erster überquerte Martin Mittelstädt vom SV Neptun 08 in der Zeit von 39:23 Minuten die Ziellinie vor Roland Schwarzer, dem Mitorganisator des Katzengebirgslaufes ( 40:48 min ). Dritter wurde  Andreas Schulze aus Münchhausen in der Zeit von 42:20 min. Etwas später kamen die Frauen in folgender Reihenfolge ins Ziel: 1. Petra Theilemann, LWV05 Bad Liebenwerda in 54:42 min.
2. Ines Melzer, JSV 53 in 54:59 min und 3. Nadja Zabel, Luppa in 1:00:04 Std.

Nachdem alle im Ziel waren und sich frisch geduscht relativ schnell erholten, begann für die Organisatoren bereits wieder der Abbau der am Vortag aufgestellten Zelte, Tische, Hinweistafeln und sonstige Gerätschaften.

Den fleißigen Helfern wurde noch vor Ort der Dank für ihre unentbehrliche Unterstützung ausgesprochen.
Weiterer Dank gilt allen Unterstützern der Laufveranstaltung, den zahlreichen Sponsoren, ohne die die Durchführung der Laufveranstaltung nicht möglich wäre. 

Als erstes Fazit des 37. Werner-Seelenbinder-Laufes steht fest: Es war eine gelungene Veranstaltung. Die Merzdorf/Grödener haben 326 Sportler bestens betreut. Einige spontane Dankmails sind bereits eingetroffen. Viele Sportler wird man am 18.Oktober 2015 zur 38. Auflage wiedersehen.

Helmar Theuring

Fotos: HT

Letzte Änderung: 02.11.2014 am 09:03

zurück